Meine sehr verehrten Patientinnen und Patienten,

 

 

im April nun kehre ich in die Praxis zurück! Ich danke allen von ganzem Herzen, die an meine Genesung und Rückkehr geglaubt haben; und insbesondere denen, die meiner Praxis treu geblieben sind!

 

Mitte Juni 2019 war ich an einer akuten lymphatischen Leukämie erkrankt und befinde mich deswegen immer noch in Behandlung. Für die Chemotherapie der „Akutbehandlung“ und der Komplikationen verbrachte ich 228 Tage im Krankenhaus. Seit September 2020 erhalte ich eine ambulante Erhaltungstherapie (wöchentliche Blutkontrollen und Chemotherapie in Tablettenform), die noch bis zum Sommer des nächsten Jahres andauern wird. Bis dahin muss ich aber für eine Lumbal- und Knochenmarkpunktion noch alle drei Monate für zwei Tage ins Krankenhaus. Die bisherige Therapie hat gut angeschlagen und ich bin erfreulicherweise seit Juli 2019 tumorfrei!

 

Nach Ostern möchte ich wieder in meiner Praxis arbeiten: im April nur montags, mittwochs und freitags und Mai dann täglich. Im April wird mich Dr. Dr. Günther Klemm noch dienstags und donnerstags vertreten.

 

Ich werde vorerst nur vormittags die Praxis geöffnet haben. Ich muss schauen, wie belastbar ich in Zukunft sein werde. Ich freue mich, Sie im Laufe der nächsten Wochen und Monate wiederzusehen. Kommen Sie bitte nicht alle auf einmal in den ersten Tagen. Haben Sie bitte auch Verständnis dafür, dass ich nicht jedem meine ganze Geschichte in Ausführlichkeit erzählen kann. Dann würde ich mit der Sprechstunde natürlich nicht vorankommen und mir würde die Zeit für Ihre Behandlung fehlen.

 

 

Bis bald

 

Ihr

 

Martin Wolf

 

März 2021